Gemeinsam Gutes zu tun

Danke liebe HelferInnen für einen erfolgreichen ersten "Engel in Aktion" Tag in Nordsachsen.

Mehr Informationen folgen in Kürze

Danke an den MDR Sachsenspiegel für den tollen Bericht:

"Engel in Aktion" in ihrem Ort

Jeder Mensch kann etwas gut und jeder Mensch kann Gutes tun. Sie auch.

Mit "Engel inAktion" zeigen Sie Ihr Engagement, werden Sie Teil des Netzwerkes und tragen dazu bei, mehr Menschen zu überzeugen.

Seit vielen Jahren gibt es ähnliche Aktionen in verschiedenen Städten Deutschlands statt – mit wachsendem Erfolg für alle Beteiligten. Wichtigstes Ziel ist die Umsetzung vielfältiger Aktionen und Tätigkeiten durch ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig soll in der Öffentlichkeit auf die Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements aufmerksam gemacht und für die Verbesserung der notwendigen Rahmenbedingungen geworben werden. Jetzt auch in Nordsachsen.

Am 28.09.2019 viel der Startschuss. Gemeinsam an einem Tag haben mehr als 250 Engagierte sich für eine gute Sache eingesetzt. Es war großartig!


Als "Engel in Aktion" engagieren Sie sich für eine gute Sache im Delitzscher Land.

Vielleicht spielen Sie ein Instrument und können Kindern oder Jugendlichen erste Schritte daran beibringen? Oder lesen Sie Grundschülern vor?

Ganz gleich ob Handwerkern, Schach spielen mit Senioren, Bänke bauen, im Kita-Garten helfen, Basteln oder Musizieren, dem Nachbarn beim Einkaufen helfen, Gassi gehen, Selbsthilfegruppen organisieren oder Dorfteich säubern- Hauptsache Sie helfen mit Freude. Es gibt unzählige Möglichkeiten. Was können Sie gut? Sagen Sie es uns und gemeinsam suchen wir nach dem zu Ihnen passenden Engagement.

 

Wir möchten gemeinsam Menschen motivieren, sich für eine gute Sache in unserer Region einzubringen. Starten Sie eine eigene Aktion oder beteiligen Sie sich bei anderen, unterstützen Sie die Feuerwehr, Sportvereine oder soziale Einrichtungen wie Pflegeheime. Gemeinsam sind wir stärker und sichtbarer.

 

Hier erfahren Sie mehr über verschiedenste Engagementmöglichkeiten. Schauen Sie immer wieder rein, es kommen regelmäßig Informationen und Mitmachaktionen dazu.

 

Wenn Sie persönlich mehr Informationen möchten, wenden Sie sich an janet.liebich@gems-netzwerk.de

Tel: 0151-11325231 oder klicken Sie hier.

 

Für alle Interessierten außerhalb unserer Region: Machen Sie einfach mit und starten Sie Ihre Aktion. Nutzen Sie #engelinaktion und zeigen Sie so mit unserem Logo, dass Sie die Aktion gut finden.

 

Warum machen wir das? Wir sind ein Netzwerk zur Unterstützung und Wertschätzung von Engagement und Ehrenamt. GEMS-gemeinsam engagiert macht stark. Zusammen mit engagierten BürgerInnen und Institutionen machen wir so auf die Vielfalt des Ehrenamts aufmerksam. Mit #engelinaktion zeigen wir das digital.

 

 



Feedback gesucht

Der "Engel in Aktion"-Tag ist nun schon einige Zeit her und wir planen, wie es weitergehen soll. Daher wären wir über euer Feedback und eure Eindrücke sehr dankbar. Schickt uns dazu gerne eine Mail mit euren Gedanken an engel@gems-netzwerk.de. Auch Kritik ist willkommen, denn nur so können wir die Veranstaltung verbessern und weiterentwickeln.

 

Und wer Freude am Ehrenamt gefunden hat, muss natürlich nicht bis nächstes Jahr warten. Es gibt so viele kleine Taten im Alltag mit denen ihr das ganze Jahr ein Engel in Aktion sein könnt. Teilt gerne eure Aktionen mit #EngelinAktion und lasst uns daran teilhaben. Ihr sucht ein dauerhaftes Engagement? Dann meldet euch gerne bei uns und wir schauen gemeinsam, ob wir was passendes finden. Wir kennen da noch etliche Projekte, die sich über Unterstützung freuen würden.

Vorher-Nachher Teil 2

mehr lesen

Was und wo kann ich mitmachen?

Hier gibt es einen ersten Eindruck und wir stellen jeweils die neuesten Mitmachaktionen vor. Wir wechseln diese im Laufe der Zeit.

Sie können ich über die Homepage auf MITMACHEN direkt anmelden oder per Formular.

 

Alle nötigen Dokumente stehen auch zum Download bereit.

Bürgertreff in Wiesenena

In Wiesenena soll in den Räumlichkeiten der alten Grundschule ein Bürgertreff entstehen. Für dieses Ziel ist noch viel Renovierungsarbeit nötig. Unterstützt den Verein Shinati Wiedemar e.V. dabei, einen neuen Treffpunkt im Ort zu schaffen.

 

Barrierefreier Zugang zum Bürgergarten

In Rabutz ist der Bürgergarten nicht ohne weiteres für jeden zugänglich. Menschen mit Gehhilfe oder Rollstuhl haben Schwierigkeiten. Da dort aber das jährliche Hutfest stattfindet, setzt sich die Dorfgemeinschaft Rabutz dafür ein, dass nächstes Jahr jeder teilnehmen kann.

Blumenmeer

Am Haynaer Strand soll es noch schöner werden. Der Strandverein lädt ein zum gemeinsamen Blumenzwiebel stecken. So schaffen wir gemeinsam ein "Blumenmeer" am Strand 2020.